Spielbetrieb
D e f i b r i l l a t o r
Jahr Herren Damen
2016 Dr. Jens Brinkhoff Rebecca Müller
2015 Dr. Jens Brinkhoff Karin Gaudigs
2014 Dr. Jens Mathiak Rebecca Müller
2013 Dr. Jens Brinkhoff Rebecca Müller
2012 Dr. Jens Brinkhoff Ilka Schirlinger
2011 Dr. Jens Brinkhoff Ilka Schirlinger
2010 Peter Wirths Karin Gaudigs
2009 Jan Wannemüller Ann-Christin Wannemüller
2008 Dr. Jens Brinkhoff Ann-Christin Wannemüller
2007 Vladimir Sajnovic Dr. Ute Meschede
2006 Dr. Jens Mathiak Dr. Ute Meschede
2005 Dr. Jens Brinkhoff Dr. Ute Meschede
2004 Endric Hetterscheid Dr. Ute Meschede
2003 Dr. Jens Brinkhoff Dr. Ute Meschede
2002 Peter Wirths Dr. Ute Meschede
2001 Jens Brinkhoff Dr. Ute Meschede
2000 Jens Brinkhoff Dr. Ute Meschede
1999 Jens Brinkhoff Sabine Goswin (Sturm)
1998 Jens Brinkhoff Gabriele Leutemann-Kowalkowski
1997 Tobias Plücker Gabriele Leutemann-Kowalkowski
1996 Volker Brinkhoff Ute Meschede
1995 Peter Wirths Gabriele Leutemann-Kowalkowski
1994 nicht ausgespielt nicht ausgespielt
1993 Jens Mathiak Gabriele Leutemann-Kowalkowski
1992 nicht ausgespielt Gabriele Leutemann-Kowalkowski
1991 Jens Brinkhoff Gabriele Leutemann-Kowalkowski
1990 Volker Brinkhoff Bettina Kaczmarek
1989 Dieter Düwel Ute Meschede
1988 Ivo Brumlich Ute Meschede
1987 Karsten Vorhoff Gabriele Leutemann
1986 Volker Brinkhoff Gabriele Leutemann
1985 Dieter Düwel Gabriele Leutemann
1984 Wolfgang Bader Gabriele Leutemann
1983 Wolfgang Bader Gabriele Leutemann
1982 Wolfgang Bader Gabriele Leutemann
1981 Karsten Vorhoff Dagmar Vorhoff

Beim Klick auf "Weiterlesen" geht es in die Vergangenheit bis 1950. 

Am Samstag, den 24. Oktober fand im Clubhaus am Wiedehagen die jährliche Sportlerehrung des Clubs statt. Ob Mannschaften, die in ihrer Klasse Gruppensieger wurden oder Spieler, die in Einzel- oder Doppelkonkurrenzen bei der Clubmeisterschaft oder anderen Turnieren im Jahr 2015 siegreich waren, alle wurden in einem würdigen Rahmen für ihre herausragenden Leistungen geehrt und gefeiert.

Ohne Punktverlust sicherten sich unsere Damen 50 um Mannschaftsführerin Vera Klein den Aufstieg in die Bezirksliga. Im ersten Spiel musste man gegen GW Frohlinde ran. Durch Siege in allen 3 Doppeln konnte das Auftaktspiel mit 6:3 gewonnen werden. Am zweiten Spieltag empfingen die Damen Bochum-Süd. Dieses Spiel war schon nach den Einzeln entschieden – Endstand 7:2 für den TC06.

Am letzten Wochenende fanden auf der Anlage am Wiedehagen die Endspiele der diesjährigen Clubmeisterschaft statt. Im Dameneinzel standen sich die letztjährige Siegerin, Rebecca Müller und http://hickscountry.com/category/news/feed/ Karin Gaudigs gegenüber. Das Finale erfüllte die Erwartungen der anwesenden Zuschauer. Nach rund zweieinhalb Stunden behielt Karin Gaudigs in einem teilweise hochklassigen und spannenden Spiel die Oberhand und gewann mit 7:6, 6:7 und 10:7 den Titel der Clubmeisterin.
Im zeitgleich gespielten Herreneinzel traf Jan-Christof Wannemüller auf http://www.mylifept.com/?refriwerator=bin%C3%A4re-optionen-iphone&bb2=db Jens Brinkhoff, der sich überraschend deutlich mit 6:1 und 6:1 durchsetzen konnte.
Das Damendoppel zwischen opcje binarne ichimoku Stefanie Willig-Haasler/Susanne Düwel und Rebecca Müller/Emily Ruttkowski nahm einen eher unerwarteten Verlauf. Nachdem die Youngster Müller/Ruttkowski schnell und deutlich in Führung gingen, zeigte das eingespielte Doppel Willig-Haasler/Düwel ihre kämpferische und spielerische Seite. Sie setzten sich mit 6:7, 6:4 und 10:7 durch.
Im Herren-Doppel standen sich dann wieder Jens Brinkhoff und Jan-Christof Wannemüller gegenüber, diesmal mit den Jugendspielern Johannes Schlemmer und Laurent Ruttkowski als Partner. Auch hier wurde das Clubmeisterduo erst im Match-Tie-Break entschieden – http://irinakirilenko.com/?deribaska=bin%C3%A4re-optionen-ab-5-euro-ka&4f2=6b binäre optionen ab 5 euro ka Wannemüller/Ruttkowski gewannen 7:6, 6:7 und 10:7.

Unterkategorien

Copyright ©2018 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß