Spielbetrieb

Ein Defibrillator (kurz Defi genannt) kann Leben retten.

Seit kurzem gibt es auch ein solches Gerät beim TC 06.

 

Hier kann man schon einmal Genaueres nachlesen.

Hier ein kurzer Filmausschnitt (hier klicken)

 

 

 

D e f i b r i l l a t o r

Unsere Herren 55 wurden am Samstag Westfalenmeister und werden in der nächsten Saison in der Regionalliga, der höchsten deutschen Spielklasse dieser Altersklasse aufschlagen. Wie schon im letzten entscheidenden Gruppenspiel gegen den TC RW Stiepel am vergangenen Wochenende war die Entscheidung in der Begegnung bei SG Hagen, dem Sieger der Parallelgruppe, bereits nach den Einzeln gefallen. In der ersten Runde konnten Volker Brinkhoff (3:6;6:4;13:11) und Hubert Schotte (6:2;4:2 Aufgabe des Gegners) eine 2:0-Führung herausspielen. Zrinko Dobrowolny musste sich nach langer Gegenwehr mit 6:7;6:7 geschlagen geben. Die Einzel der zweiten Runde gingen dann komplett an den TC 06: Peter Wirths (7:6;6:2), Dieter Düwel (6:3;6:3) sowie Karsten Vorhoff (6:7;7:5;11:9) machten den überraschend deutlichen Erfolg perfekt. Auf die Austragung der Doppel konnte verzichtet werden. Mit dem 8:1-Erfolg des TC 06 im Endrundenspiel gegen SG Hagen gelang dem Team zum ersten Mal der Gewinn der Westfalenmeisterschaft. Übrigens fanden sich zahlreiche Mitglieder unseres Clubs in Hagen ein, um unsere Herren 55 zu unterstützen. Nicht zu vergessen, dass in der Gruppenphase auch noch Rüdiger Schinschik zum Einsatz kam und ebenfalls zum Erfolg des Teams beitrug.

Der Vorstand gratuliert der Mannschaft zu diesem tollen Erfolg!

Auf dem Mannschaftsfoto:

Karsten Vorhoff, Peter Wirths, Volker Brinkhoff, Dieter Düwel, Hubert Schotte, Zrinko Dobrowolny.

Unterkategorien

Copyright ©2018 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen