Start

Ein Defibrillator (kurz Defi genannt) kann Leben retten.

Seit kurzem gibt es auch ein solches Gerät beim TC 06.

 

Hier kann man schon einmal Genaueres nachlesen.

Hier ein kurzer Filmausschnitt (hier klicken)

 

 

 

D e f i b r i l l a t o r

Der früher in unserem Club aktive Spieler hat sich seit Jahren verstärkt einem anderen „Hobby“ verschrieben.
Vor Jahren hat er sich noch mit seinem Freund Bernd Pawlowski sportlich gemessen. Heute verbindet sie die Kunst:

Skulpturen: Wolfgang Schlieker
Malereien:   Bernd Pawlowski

Deren Skulpturen und Malereien sind seit Langem weit über die Stadtgrenzen bekannt. Bernd Pawlowski stellt in ganz Deutschland aus – Wolfgang Schliekers Skulpturen sind an vielen Orten zu sehen.

 

Jetzt zeigt das VHS Kulturbüro in der Ausstellung “Querbeet“ Werke von Bernd Pawlowski (Malerei) und Wolfgang Schlieker (Skulpturen)

Bürgerhaus, Leonhardstraße 4, 44575 Castrop-Rauxel
Eröffnung am 30. Oktober 2016 um 12.00 Uhr bis zum 04.12.2016
Eröffnet wird die Ausstellung durch unseren städtischen Beigeordneten Michael Eckhardt

 

 

 

Sonstige Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9.00 bis 12.00 und 15.00 bis 21.00 Uhr
Samstag und Sonntag 10.00 bis 13.00 Uhr | Mittwoch geschlossen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02367 8226 Mobile: 0172 8812289

Bild: Rajesh Kunwar, Mutter Kunwar, Michael O.Müller (Geschäftsführer)

Um ihren Sohn Rajesh, die Schwiegertochter Natia und ihre Enkelkinder Raul , Patrick sowie die Jüngste, die kleine Kristina zu sehen, reiste Lachhijami Kunwar um die halbe Welt nach Castrop. Nachdem der Sohn Rajesh Kunwar, der die Gastronomie im TC06 betreibt, in den letzten Monaten die Reiseformalitäten geklärt hatte, holte er seine 94 jährige rüstige Mutter aus Katmandu/ Nepal persönlich ab. Die Reise der Dame aus ihrer Heimatstadt mit dem Bus von Tikapur nach Kathmandu und dann mit dem Flugzeug über Istanbul nach Deuschland dauerte mehr als 20 Stunden, was sie offensichtlich, und auf dem Bild sichtbar, gut verkraftet hat.
Frau Kunwar senior ist Mutter von 7 Kindern, von denen 3 noch leben und Rajesh Kunwar der Jüngste ist. Sie lebt und versorgt sich in ihrer Heimatstadt noch allein und genießt, auch aufgrund der früheren Beziehungen der Familie zum damaligen Königshaus, hohes Ansehen.

In den nächsten Wochen wird sie bei der Familie Kunwar eine tolle Zeit mit den Enkelkindern verleben und sicherlich viele Ausflüge machen, um das Land ihres Sohnes kennenzulernen.

Der TC06 freut sich, die Dame als Gast auf der Anlage begrüßen zu dürfen und wünscht ihr eine schöne Zeit mit ihrer Familie.

Translation here - Übersetzung hier ...

Am Wochenende fand die 49. Auflage des Traditionsturniers des Clubs statt. 32 Teilnehmer (!) trafen sich am Samstag und Sonntag auf der Anlage, um in 33 Spielen den Sieger im Mixed-Turnier zu ermitteln.

Trotz des Teils kalten und wechselhaften Wetters konnte das Turnier als Freiluftveranstaltung durchgeführt werden. Nicole und Jens Brinkhoff konnten sich im Endspiel gegen das junge Team Lina Kirchner und Justus Palisaar mit 9:6 knapp durchsetzen.

Im Halbfinale schalteten die beiden Youngsters das mitfavorisierte Duo Karin Gaudigs und ihren Partner Michael O. Müller mit 7:5 aus, nachdem man schon 2 Matchbälle abwehren konnte.

Das Siegerteam Brinkhoff und Brinkhoff setzte sich im Halbfinale hauchdünn mit 6:4 gegen die spielstarke Emily Ruttkowski und Matthias Möller durch.

Schon in der Vorrunde fanden spannende Spielpaarungen statt.

Die Nebenrunde gewannen Lena Freitag und Zrinko Dobrowolny gegen Nora Kirchner und Manfred Schwarzer. Nachdem der Oeken-Pokal im letzten und diesem Jahr wieder regen Zuspruch hatte, wollen wir die Teilnehmerzahl im nächsten Jahr zur 50. Auflage noch toppen. Die Begeisterung der Spieler an diesem Wochenende dürfte dafür eine gute Voraussetzung gewesen sein.

© Ruhr-Lippe
Im Bild: Thomas Kootz u. Jens Brinkhoff

 Bei den diesjährigen Hallen-Bezirksmeisterschaften im Sportforum in Castrop präsentierten sich die Spieler des Clubs in bester Form. Bei den Herren 55 kam es im Finale zum erneuten Aufeinandertreffen von Volker Brinkhoff und Frank Elting (THC imm VFL Bochum Deutsche Rangliste Nr.100). Nachdem 2 Wochen zuvor Volker Brinkhoff bei den Westfalenmeisterschaften Elting 10:4 im Match-TieBreak bezwungen hatte, verlor er diesmal denkbar knapp in einem hochklassigen Match mit 6:2 /6:7/ 6:10.
Bei den Herren 40 erreichte Jens Brinkhoff nach einem 6:3/6:1 im Halbfinale gegen Markus Bargel (Westfalia Dortmund Nr.82 Deutche Rangliste) das Endspiel. Dort konnte er sich nach einem starken nahezu fehlerlosen Spiel gegen Thomas Kootz mit 6:2/7:6 durchsetzen.
Sehr erfreulich war auch das Auftreten von Sascha Pistelok. Als ungesetzter Spieler kam er nach einem Sieg gegen Tobias Volgmann (TC Langendreer LK 6) ins Halbfinale und unterlag dort dem späteren Sieger Ivo Romberg.

Copyright ©2019 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen