Start

Ein Defibrillator (kurz Defi genannt) kann Leben retten.

Seit kurzem gibt es auch ein solches Gerät beim TC 06.

 

Hier kann man schon einmal Genaueres nachlesen.

Hier ein kurzer Filmausschnitt (hier klicken)

 

 

 

D e f i b r i l l a t o r

Auch unsere Jungendabteilung war wieder erfolgreich bei dem Red Cup Turnier vertreten.

Bei dem Red Cup Turnier konnten Ben, Sverre, Max und Henry vom TC 06 punkten.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

Mit dem Sieg von Dagmar Frank-Schmidt und Heidi Stephan von der Recklinghäuser TG endete der diesjährige TC 06 Winter-Cup für Damendoppel 40+, der zum sechsten Mal ausgetragen wurde. Im Endspiel setzten sich die Recklinghäuserinnen gegen Susanne Düwel und Stephanie Willig-Haasler vom heimischen TC BW Castrop 06, die den Pokal bereits dreimal gewonnen hatten, knapp mit 6:3;2:6;10:6 durch. Die Begegnung um den dritten Platz konnten Britta Schnasse und Sabine Jordan vom TC Brambauer für sich entscheiden. Sie behielten gegen die TC06-Spielerinnen Silke Himmelmann und Simone Mann-Jansen mit 6:4;6:1 die Oberhand.

Insgesamt hatten 16 Doppelpaarungen aus dem heimischen TC 06 sowie aus Vereinen der näheren Umgebung für diesen traditionellen Wettbewerb gemeldet, in dem zunächst in Gruppenspielen und in einer Zwischenrunde die Teilnehmerinnen für den Endspieltag ermittelt wurden.

Im Anschluss an die Finalspiele fand im Clubhaus des TC 06 die Siegerehrung statt, die der Erste Vorsitzende des Clubs, Christof Wannemüller, vornahm. Es ist geplant, dieses beliebte Turnier auch in der nächsten Hallensaison wieder zu veranstalten.

Das Osterfeuer 2018 war wieder ein schönes Ereignis am TC.

Zahlreiche Mitglieder, sowie Freunde und Bekannte sind der Einladung gefolgt.  Bei kühlen Getränken und schmackhaften Kleinigkeiten vom Grill haben wir das Feuer entfacht und einen gemütlichen Nachmittag bei bestem Wetter zusammen verbracht.

Frohe Ostern wünscht der TC Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiss

 

Protokoll des Vereinsjugendtages am 10.02.2018 des TC Castrop-Rauxel 06. e.V. Blau-Weiss

  • Begrüßung durch Michael Müller (Geschäftsführer und Vorsitzender des Fördervereins) und Belinda Freitag (Sportwartin); die Jugendwarte sind entschuldigt nicht anwesend
  • Vorstellung der Tagesordnung
  • Informationen zum Club, siehe Präsentation
    • Vorstellung der „Ehrenamtlichen“ und der ehemaligen Jugendmitarbeiter
    • Vorstellung der Tennisschule
    • Vorstellung des Fördervereins (30 Mitglieder, Jahresbeitrag 30,-€, Beispiele für Finanzierungen durch den Club und Förderverein)
  • Wahlen des Jugendausschusses:
  • anwesend und wahlberechtigt 34 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren;
    gewählt wurden:
  • Vorsitz (Jugendwart): Uwe Gaudigs (in Abwesenheit) einstimmig
  • Stellvertreter (stellvertretender Jugendwart): Johannes Krieger (in Abwesenheit, über Telefon) einstimmig
  • Beisitzer (Elternvertreter): Barbara Heier, Marion Bömer, Dr. Hartmut Walkenhorst, Heike Neuhaus, Nina Vogel (davon 3 Besitzer und 2 Vertreter), als Team einstimmig
  • Jugendvertreter: Moritz Vogel, Johanna Walkenhorst, Konrad Krieger, Lilia Freitag (davon 2 Jugendvertreter und 2 Vertreter), als Team einstimmig
  • Vorstellung Team Jugend (anstehende Projekte wie Kino, Wochenendfahrt nach Groenlo, Vorstellung der neuen Trikots, Mannschaftsaufstellung etc, s.Folie)

Der Vereinsjugendtag wurde um 12:00h geschlossen.

Castrop-Rauxel, den 10.02.2018

Nina Vogel                                      Belinda Freitag
(Protokoll)                                         (Sportwartin, in Stellvertretung
                                                           für den Jugendwart)

Recht erfolgreich verliefen die Internationalen Deutschen Hallentennismeisterschaften in Essen für Volker Brinkhoff und Dieter Düwel vom TC Castrop 06. Brinkhoff erreichte bei den Herren 60 die Runde der letzten 16, Düwel wurde Vizemeister im Doppel der Herren 65.

In den Einzelkonkurrenzen der Herren 60 und 65 hatten die beiden TC 06-Akteure leichte Aufgaben zu bewältigen. Volker Brinkhoff besiegte den Österreicher Wolfgang Haubner mit 6:0;6:1, während Dieter Düwel Rüdiger Schrehardt vom OSV Jena mit 6:2;6:0 aus dem Rennen warf. In der nächsten Runde war dann für Düwel der an Nr. 5 gesetzte Bernd Lüttmann aus Berlin Endstation (4:6;4:6). Volker Brinkhoff profitierte vom krankheitsbedingten Nichtantreten des an Nr. 5 gesetzten Peter Schreckenberg (TC 8410 Essen). Im Achtelfinale leistete er gegen die Nr. 11 der Setzliste, Peter-Heinz Schillings (RW Hangelar) einige Gegenwehr, musste sich aber schließlich mit 5:7;3:6 geschlagen geben.

In der Doppelkonkurrenz der Herren 65 konnte Dieter Düwel mit seinem Partner Wolfgang Herchenhan vom TC BW Krefeld nach einem klaren 6:0;6:1-Halbfinalsieg gegen Rüdiger Schrehardt / Wilhelm Holz (SCW Göttingen) das Finale erreichen. Hier trafen sie auf die Nr.3 (Paul  Schulte) und die Nr.4 (Rainer Friemel) der deutschen Rangliste, die sich aber bei der 3:6;4:6-Niederlage als zu stark erwiesen.

Zahlreiche Helfer des Hallenprojektes, sowie viele Mitglieder des TC 06 haben den Neujahrsempfang 2018 zu einer gelungenen Veranstaltung werden lassen.

 IMG 8413

 

 

Copyright ©2019 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen