Start

Ein Defibrillator (kurz Defi genannt) kann Leben retten.

Seit kurzem gibt es auch ein solches Gerät beim TC 06.

 

Hier kann man schon einmal Genaueres nachlesen.

Hier ein kurzer Filmausschnitt (hier klicken)

 

 

 

D e f i b r i l l a t o r

Recht erfolgreich verliefen die Internationalen Deutschen Hallentennismeisterschaften in Essen für Volker Brinkhoff und Dieter Düwel vom TC Castrop 06. Brinkhoff erreichte bei den Herren 60 die Runde der letzten 16, Düwel wurde Vizemeister im Doppel der Herren 65.

In den Einzelkonkurrenzen der Herren 60 und 65 hatten die beiden TC 06-Akteure leichte Aufgaben zu bewältigen. Volker Brinkhoff besiegte den Österreicher Wolfgang Haubner mit 6:0;6:1, während Dieter Düwel Rüdiger Schrehardt vom OSV Jena mit 6:2;6:0 aus dem Rennen warf. In der nächsten Runde war dann für Düwel der an Nr. 5 gesetzte Bernd Lüttmann aus Berlin Endstation (4:6;4:6). Volker Brinkhoff profitierte vom krankheitsbedingten Nichtantreten des an Nr. 5 gesetzten Peter Schreckenberg (TC 8410 Essen). Im Achtelfinale leistete er gegen die Nr. 11 der Setzliste, Peter-Heinz Schillings (RW Hangelar) einige Gegenwehr, musste sich aber schließlich mit 5:7;3:6 geschlagen geben.

In der Doppelkonkurrenz der Herren 65 konnte Dieter Düwel mit seinem Partner Wolfgang Herchenhan vom TC BW Krefeld nach einem klaren 6:0;6:1-Halbfinalsieg gegen Rüdiger Schrehardt / Wilhelm Holz (SCW Göttingen) das Finale erreichen. Hier trafen sie auf die Nr.3 (Paul  Schulte) und die Nr.4 (Rainer Friemel) der deutschen Rangliste, die sich aber bei der 3:6;4:6-Niederlage als zu stark erwiesen.

Copyright ©2018 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen